Vier Fakten über Darlehensgeber, die Sie vor einer Darlehensanfrage verstehen sollten

Ein Darlehen ist wenn eine Person oder eine Finanzgesellschaft Ihnen eine gewisse Summe zur Verfügung stellt und die nach einem Vertrag geregelt abbezahlt werden muss, ob auf ein mal oder über einen gewissen Zeitraum. Wenn Sie also darüber nachdenken ein Darlehen aufzunehmen, sollten Sie diese Dinge wissen:

Analysieren Sie Ihre finanzielle Lage

Bevor Sie nach einem Darlehen fragen, untersuchen Sie genau wie Ihre finanzielle Lage ist, wie viel Sie pro Monat ausgeben, was für ein Einkommen Sie haben und ob das reicht um das Darlehen abzubezahlen.

Drei wichtige Dinge

Das erste was Sie von der Bank gefragt werden ist wofür Sie das Darlehen benötigen. Außerdem werden die Bankmitarbeiter wissen wollen wie viel Geld Sie benötigen und wie hoch Ihr monatliches Einkommen ist. Manche Dinge müssen stets mitgeteilt werden und es ist äußerst wichtig ehrlich zu sein, da dies Faktoren sind die direkt beeinflussen, ob Sie das Darlehen erhalten oder nicht.

Alles muss seine Ordnung haben

Zunächst wird die Bank feststellen wollen ob Sie noch ausstehende Darlehen haben, eventuell aufgrund einer Kreditkarte, einer Hypothek oder anderem. Falls ja werden Sie definitiv keine Zusage erhalten, da Sie nicht über ausreichende Bonität verfügen das Darlehen zu begleichen. Außerdem werden Sie Ihr Betriebsvermögen wissen wollen (falls Sie über welches verfügen) um zu sehen ob Sie die angeforderte Summe decken können.

Ein weiterer wichtiger Fakt, der oft ignoriert wird, ist das Vorhandensein aller Dokumente. Manchmal werden Darlehen abgelehnt weil einfach ein Dokument fehlt. Stellen Sie also sicher, dass Sie alle relevanten Informationen dabei haben.

Im Todesfall

Im Todesfall verfällt das Darlehen NICHT, sondern wird von Ihrem Ehepartner oder einem Ihrer Kinder abbezahlt. Verschiedene Banken haben hier verschiedene Ansätze, also sollten Sie sich genauestens darüber informieren.

All dies sind Dinge, die Sie wissen sollten bevor Sie ein Darlehen aufnehmen, da wir hier über eine große Verantwortung reden wenn es um den Vertrag geht, den Sie unterschreiben werden.