Die drei Arten von Darlehen, die Sie zur Finanzierung eines Unternehmens verwenden können

Viele Leute möchten gerne Ihre eigene kleine Firma haben, doch manchmal gibt es einfach nicht genug Kapital um diesen Traum zu realisieren. Keine Sorge, es gibt verschiedene Darlehen, die Sie für diese Projekte verwenden können und hier stelle ich Ihnen die häufigsten vor.

Traditionelles Bankdarlehen

Diese Darlehen werden am allerhäufigsten verwendet. Hier fordert eine Person eine bestimmte Summe zur Finanzierung eines Projektes an (welches der Bank bei der Besprechung vorgestellt werden sollte) oder um eine Schuld abzubezahlen. Dieses Darlehen wird Monat für Monat zu einer Rate, die die Bank festlegt, abbezahlt.

Um dieses Darlehen erfolgreich zu erhalten, benötigt die Bank einige Dokumente und wenn nur eines von ihnen fehlt, wird sie Ihren Vorschlag ablehnen. Man sollte außerdem seine Bonität darlegen können; dass keine existierenden Darlehen bei anderen Banken vorliegen, dass sie überhaupt Profit machen werden, dass die angeforderte Summe überhaupt realistisch ist und vieles anderes.

Subventionierte Darlehen

Bei diesen Darlehen ist eine dritte Partei diejenige, die für die Bank bei der Sie das Darlehen anfordern bürgt. Dies sorgt natürlich dafür, dass eine neue Schuld auftritt, und zwar direkt bei der Person, die für das erste Darlehen eintritt.

Eigenheimkredit

Bei diesem Darlehen steht eine „echte Garantie“ bei der Bank ein, welche als Bürgschaft dient (Eigentum, normalerweise das eigene Haus). Die Bank hat damit die Sicherheit dass, falls das Darlehen nicht abbezahlt werden kann, das Eigentum direkt an die Bank übergeht.

Bei diesen Darlehen haben Sie sowohl eine große Verantwortung und müssen auch noch finanziell stabil sein. Also müssen Sie stets genauestens darüber informiert sein, wie viel Sie bezahlen müssen und wann.